Schulleitung

Unsere Schulleitung stellt sich vor

Schulleiter seit dem 1. September 2015: Herr Olbrich
Grundschullehrer (Deutsch, Mathematik, Musik, Medienkunde)
vorher: stellv. Schulleiter (komm.) der Herman-Nohl-Schule in Berlin-Neukölln

Stellvertretende Schulleiterin seit 1990: Frau Greulich
Diplomlehrerin (Polytechnik, Geschichte, LER)

Wir arbeiten in einem starken Team.

Wir kommunizieren viel!
- 2mal wöchentlich in der Schulleitung mit unserer Sekretetärin Frau Sutor und
   mittwochs mit unserem Hausmeister Herrn Redlich
- Prinzip der "Offenen Tür" für alle Lehrkräfte, Dienst-Email-Austausch,
   regelmäßige Versammlungen und Konferenzen zu verschiedenen Themen in temporären Gruppen
- Elterngespräche nach Terminabsprache, manchmal auch spontan ("Offene Tür")
- 1mal monatlich mit den SchülersprecherInnen ab der 4. Klasse
- 1mal monatlich mit den Horten (Dienstversammlung) und dem Südclub (Dienstversammlung)

Ein Gedicht über Fürstenwalde von Detlef Olbrich
(geschrieben im Oktober/November 2016 aus Anlass des 60. Schulgeburtstages)

Kleine Stadt an der Spree

1. Wohin ich geh', wo ich auch steh',
an die Stadt meiner Kindheit, an Fürstenwalde ich denk.
Spielte Ball an der Wand, die am alten Garten stand
und wir lachten trotz Dieselgestank.

War die Schule aus, mit dem Zeugnis ging's hinaus,
Bahnfahrt, Brücke, dann gleich rechts und noch ein kleines Stück:
Oma öffnete die Tür, in den Armen lag ich ihr,
fand Ruhe und Geborgenheit.

2. Schöne Schule an der Spree, wenn ich so vor dir steh',
dein Relief erzählt mir, wie Kinder lernen woll'n:
Verbunden der Natur, den Frieden gibt's nur pur.
Respekt und Achtung jedem zoll'n.

Ist die Schule aus, mit dem Rucksack geht's hinaus,
bis zur Brücke, dann halb links und noch ein kleines Stück:
Vor dem Zaun bleib ich steh'n, kann meine Kindheit seh'n,
find Ruhe und Geborgenheit.

3. Kleine Stadt an der Spree, wenn ich durch deine Straßen geh',
dank den Menschen dieser Stadt, die dieses Wunder vollbracht:
Alles wieder aufgebaut, Goßmann aus der Mitte schaut,
wo so vieles neu entstanden ist:

Dom und Rathaus im neuen Glanz, bind' ich dir den schönsten Kranz,
Museum und Fabrik laden zum Verbleiben wieder ein.
An den Ufern der Spree, ich viele Kinder spielen seh',
find Ruhe und Geborgenheit.

Der Text entstand nach dem Lied "The town I loved so well" des nordirischen Songwriters Phil Coulter.
Die deutsche Version wurde von Jack Mitchel aus dem Englischen übersetzt. Das Lied heißt dort "Die Stadt". Hintergrund des Liedes ist der Blutsonntag am 30. Januar 1972 in der nordirischen Stadt Derry.
Im Jahr 2001 veröffentlichte Hannes Wader unter dem Titel "Kleine Stadt" das Lied über seine Heimatstadt Bielefeld.


Adresse und Ansprechpartner

Schulleiter: Herr Olbrich
E-Mail: d.olbrich@gossmann-schule.de


Stellvertretende Schulleiterin: Frau Greulich
E-Mail: j.greulich@gossmann-schule.de


Sekretariat: Frau Sutor
Telefon: 03361 2968

 

Förderverein: Frau Greulich
E-Mail: j.greulich@gossmann-schule.de 

 

Hausmeister: Herr Redlich
Telefon:

Gerhard-Goßmann-Grundschule 
Bahnhofstraße 22 
15517 Fürstenwalde/Spree

 

Tel.:  03361 2968 
Fax:  03361 6930375

 

E-Mail: info@gerhard-gossmann-grundschule.de
Web: www.gerhard-gossmann-grundschule.de